Baumschlager & Eberle, Hafengebäude Rohner

Das Hafengebäude Rohner von Baumschlager-Eberle in Fußach fasziniert als scheinbar schwebende Figuration aus Beton und Glas. Eingebettet in das Naturschutzgebiet der Rheinmündung am Bodensee zeichnet sich diese »fliegende Raumkapsel« durch ihre helle, lichte Konstruktion aus, durch klare Linien und eine kompromisslose Einfachheit. Im internationalen Architekturdiskurs nimmt das Vorarlberger Architekturbüro B&E unbestritten eine führende Rolle ein. Die Bauten von Carlo Baumschlager und Dietmar Eberle stehen für ästhetische Innovation und hohe Qualitätsmaßstäbe, die sowohl außergewöhnlichen ökonomischen als auch ökologischen Ansprüchen Genüge leisten.

Herausgegeben von Kunsthaus Bregenz, Eckhard Schneider und archiv kunst architektur
Texte von Andres Lepik und Armin Thurnher, Fotoessay von Eduard Hueber
Gestaltung von Büro für konkrete Gestaltung, Clemens Schedler
Klappenbroschur, 16,8 x 22,4 cm, 80 Seiten
April 2005

€21.60