Ai Weiwei – Art | Architecture

Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat seit 1999, als er sein eigenes Atelier selbst erbaute, zahlreiche weitere Architekturprojekte entworfen oder in Zusammenarbeit mit anderen Architekten realisiert. Architektur ist für den Künstler eine Disziplin seines Schaffens geworden, mit der er über die bildende Kunst hinaus konkrete und dauerhafte Wirkungen in der Gesellschaft entfalten kann. Mit diesem Aspekt des Werks von Ai Weiwei setzt sich der Kunst- und Architekturhistoriker Andres Lepik in seinem Essay auseinander. Die Architekturprojekte werden von Reto Geiser erläutert, zudem reflektiert er die Rolle der Architektur im Hinblick auf Ai Weiweis politische Aktivitäten. In einem weiteren Beitrag stellt Yilmaz Dziewior die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz, ihre Konzeption und ihre von Ai Weiwei geschaffene Präsentation vor, begleitet von zahlreichen Installationsaufnahmen aus dem Haus.

Herausgegeben von Kunsthaus Bregenz, Yilmaz Dziewior
Essays von Yilmaz Dziewior, Reto Geiser und Andres Lepik
Gestaltung von Dorén + Köster, Berlin
Deutsch / Englisch
Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, 22 x 30 cm, 200 Seiten
August 2011

€44.00