Ed Atkins, Young Doublet, 2019

Aufgrund der Werk- und Produktionsnähe zu den Künstler/innen entstehen exklusiv für das Kunsthaus Bregenz spezielle Editionen.

Für das Kunsthaus Bregenz verleiht Ed Atkins einem bislang immateriellen Objekt eine materielle Form. Aus dem lilafarbenen Wams mit weißen Rüschen, das der jugendliche Protagonist in Atkins’ Old Food trägt — einem computergenerierten Objekt von Daniel Magyar, wie es bei TurboSquid zu erwerben ist —, entstand in Zusammenarbeit mit Schneiderin Stephanie Wladika die KUB Edition. Jeweils als Unikat ausgeführt ist Young Doublet die bizarre Manifestation eines fotorealistischen digitalen Geistes. In dem exklusiven, konzeptuell entwickelten Kunstwerk verdichtet sich Atkins’ Werk Old Food zu einem weltentrückten Kleidungsstück, das traurig stimmt: Für ein Kind geschneidert, das nicht existiert, stammt es aus einer Geschichte, die sich niemals zugetragen hat.


Limitierte Auflage von 25 Exemplaren + 5 A.P.
€ 5.800 inkl. 10 % MwSt., zuzüglich Versand- und Verpackungskosten sowie Zollgebühren

 

 

Caroline Schneider-Dürr berät Sie gerne:
c.schneider@kunsthaus-bregenz.at
T: +43-5574-48594-444

 

€5800.00