Raphaela Vogel - In festen Händen V

Aufgrund der Werk- und Produktionsnähe zu den Künstler*innen entstehen exklusiv für das Kunsthaus Bregenz spezielle Editionen.

»Künstler*innen und Tiere haben eines gemeinsam. Sie müssen, um sich zu orientieren und zu überleben, ständig ihr Territorium definieren, markieren, zelebrieren, erweitern und dabei performen: durch Gesten, Linie, Farben, Posen und Gerüche. Kunst ist also oft weniger Ausdruck als Selbstverteidigung. Schlange und Löwe sind längst zu fixen, aber ambivalenten Symbolen solcher Aktivitäten geworden (schlau, hinterlistig, unberechenbar die eine, gewalttätig, majestätisch, souverän, aber gefährlich der andere). Sie sind zum Avatar des Menschlichen (Künstlerischen) im Tierreich und eines besonders gelungenen, bewunderten Tierischen im Menschenreich geworden. In In festen Händen V wird die Fixierung dieser Bedeutungen als Ausgangspunkt genommen, erwogen, geprüft und schließlich als postanthropologische und genderpolitische Frage neu formuliert: Wer will was wie verteidigen, begrenzen, öffnen?«

Raphaela Vogel

  
Polyurethan-Elastomer, 30 x 20 x 20 cm
Limitierte Auflage von 25 Exemplaren
Mit Zertifikat, signiert und nummeriert
€ 2.400 inkl. 10 % MwSt., zuzüglich Versand- und Verpackungskosten sowie Zollgebühren

 

Kontakt: Caroline Schneider-Dürr
c.schneider@kunsthaus-bregenz.at
T: +43-5574-48594-444

 

€2400.00