Lehmbauexkursion — Sa, 27 | 11 | 2021, 9.30 Uhr

Ausgebucht!

 

Lehmbauexkursion zu Martin Rauch

Für ihre Ausstellung im KUB arbeitete die aus Nigeria stammende Künstlerin Otobong Nkanga eng mit dem Vorarlberger Lehmbau-Experten Martin Rauch zusammen. Ihnen gemeinsam ist das Interesse für das Material Lehm sowie für die Beziehungen zwischen Menschen, Umwelt und Geschichte.

Lehm wird seit Jahrtausenden als ökologisch wertvoller Baustoff eingesetzt, geriet jedoch zunehmend in Vergessenheit. Stampflehmbau-Pionier Martin Rauch zeigt bei einem Besuch in seiner Werkstatt in Schlins anhand regionaler und internationaler Projektbeispiele, wie heute nachhaltig mit Lehm gebaut werden kann. Bei einem Rundgang durch das Atelier der Lehm Ton Erde Baukunst GmbH wird die Geschichte des Lehmbaus vermittelt und heutige Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Höhepunkt ist die Besichtigung der neuen ERDEN Werkhalle, Produktionsstandort für industriell vorgefertigte Stampflehmelemente und eindrucksvolles Beispiel der Anwendung von Stampflehm im gewerblichen Bereich. Zusätzlich spricht Martin Rauch über die Entstehung der Ausstellung im Kunsthaus Bregenz, die Zusammenarbeit mit Künstlerin Otobong Nkanga und den Reiz solcher Kooperationen.

Anreise privat
Treffpunkt: Lehm Ton Erde Baukunst GmbH, Quadernstraße 7, A-6824 Schlins
Dauer: 9.30 ‒ 12.30 Uhr

 

Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmen Österreichs.

Für die Teilnahme ist ein gültiger 3-G-Nachweis nötig. 

Mit dem Kauf dieses Tickets bestätigen Sie, dass Ihre angegebenen Kontaktdaten 28 Tage lang gespeichert und im Falle einer Covid-19-bedingten Kontaktnachverfolgung an die zuständigen Behörden weitergeleitet werden dürfen. Weiterhin verpflichten Sie sich, alle Besucher*innen des aufgegebenen Auftrags benennen zu können bzw. die entsprechenden behördlichen Hinweise an die tatsächlichen Besucher*innen weiterzuleiten.

Bitte bleiben Sie zuhause, wenn Sie sich krank fühlen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

€25.00
Verfügbarkeit: Ausgebucht
*
*